Bloggen lernen: 3 Gründen, warum du mit dem Bloggen anfangen solltest!

Du willst bloggen lernen? Super Entscheidung! Im heutigen Video will ich dir 3 Vorteile vom Bloggen vorstellen und warum du auf jeden Fall das Bloggen lernen solltest.

Hallo. Mein Name ist Sascha und ich begrüße dich hier von der Hochschule Schmalkalden (FH-Schmalkalden), wo ich derzeit Multimedia Marketing studiere. In dem Video oben möchte ich dir 3 große Vorteile zeigen, die du als Blogger haben kannst. Aufgrund dieser 3 großen Vorteile eines Blogs empfehle ich dir auch, dass du einen eigenen Blog starten und das Bloggen lernen solltest.

Ich persönlich habe einige Monate selbstständig Geld mit einem Blog verdient - und zwar über 1000€ pro Monat. Derzeit habe ich mein Einkommen etwas runter gefahren, weil ich studiere. Meinen Studiengang, Multimedia Marketing, habe ich mir aber bewusst ausgesucht, um eine richtige Ausbildung in dem Bereich Marketing in Anspruch nehmen zu können.

Mein Plan ist es, nach meinem Studium, sofern ich mich dann bereit dazu fühle, ein Online-Einkommen von 5000€ netto aufzubauen. Blogging wird da sicher eine große Rollen spielen. Deshalb werde ich dir jetzt 3 gravierende Vorteile von Blogs vorstellen und wie du noch heute damit starten kannst, das Bloggen zu lernen.

Bloggen lernen - Vorteil #1: Kostenfreie Besucher

Mit einem Blog (dynamische Webseite), kannst du, sofern du keine gravierenden Fehler machst, kostenfrei neue Internet-Besucher bekommen, die normalerweise tausende Euros wert sein könnten. Diese Blogging Besucher suchen im Internet nach einer spezifischen Problemlösung, nehmen dich schneller als einen Experten wahr.

Hier ein Beispiel: Nehmen wir einmal an, dass du Autor eines Blogs bist, auf dem du Tipps und Tricks zum Thema Selbstbewusstsein gibst. Aufgrund dessen, dass du viele verschiedene Artikel hast, rankst du bei organischen Suche von Google zu verschiedenen Suchbegriffen auf der ersten Seite bei Google. Nun findet man einen deiner Blog-Artikel auf der ersten Seite auf Platz 1 bei Google, und zwar unter dem Suchbegriff "mangelndes Selbstwertgefühl", dann bekommst du durch diesen Artikel Tag für Tag neue Besucher auf deinen Blog. Werbetreibende würden für jeden Besucher, den du kostenlos bekommst, viel Geld ausgeben. Bei dem Begriff mangelndes Selbstwertgefühl liegt der durchschnittliche Preis pro Besucher bei 30 bis 40 Cent. Angenommen, du bekommst durch diesen Artikel, der so gut bei Google rankt, 30 Besucher pro Tag, so hast du ca. 10 Euro Werbekosten pro Tag gespart, was 300 Euro im Monat sind. Wandelst du diese Besucher nun in Kunden um, könntest du alleine durch diesen Artikel hunderte von Euros pro Monat verdienen.

Sofern du regelmäßig deinen Weblog schreibst, ziehst du auch viele Stamm-Leser an, die du wieder und wieder in Kunden und Umsatz wandeln kannst. 

Dieses Prinzip lässt sich natürlich auf alle möglichen Suchbegriffe anwenden. Falls du mit als Blogger Geld verdienen willst, solltest du natürlich vorab planen, ob sich es sich überhaupt lohnt einen Blog über ein bestimmtes Thema zu schreiben.

Blogging ist also eine coole alternative Methode, dank der Suchmaschine Google kostenlos Besucher zu generieren, durch die du zusätzlich Geld verdienen kannst.

Im Gegensatz zu einer statischen Webseite funktioniert das Blogging hinsichtlich Suchmaschinenoptimierung (SEO) auch viel besser, da Google Blogs liebt. Bloggen lernen lohnt sich also sehr.

Eigenen Blog starten und Bloggen - Vorteile - Blogger - Blogging

Bloggen lernen - Vorteil #2: Vermögenswert

Normalerweise sind große Investitionen und unglaublich viel Arbeit notwendig, um sich Vermögenswerte aufzubauen, die passives Einkommen abwerfen. Deshalb sind klassische Wege, Geldmaschinen aufzubauen, wie Immobilien, Aktien oder Unternehmen, 98% aller Menschen vorenthalten. Den meisten Menschen sind die Hände gebunden. Sie befinden sich im Hamsterrad und müssen ein Leben lang aktiv für ihr Geld arbeiten. Tag für Tag. 40 Jahre. 40 Stunden pro Woche.

Muss das wirklich sein? Nein. Wir leben im 21. Jahrhundert und Blogging ist eine der sichersten und lukrativsten Möglichkeiten, einen wachsenden Vermögenswert aufzubauen. Ganz entspannt von zu Hause.

Wir leben momentan in der Zeit der Digitalisierung und digitale Assets, wie beispielsweise eine regelmäßig gepflegte Internet-Präsenz, werden immer wertvoller. Viele herkömmliche Berufe, wie zum Beispiel Taxifahrer oder Kassierer, werden nach und nach aussterben. Studien belegen sogar, dass sich über 70% aller "normalen Berufe" entweder stark verändern oder komplett von der Bildfläche verschwinden.

Ein weiterer Grund, warum du also das Bloggen lernen solltest ist, weil du dir dadurch eine Sicherheit im Digitalen Zeitalter aufbauen wirst, die dich wohlhabend machen kann.

 

Bloggen lernen - Vorteil #3: Unternehmer werden

Mit einem Blog kannst du, ohne Eigenkapital, deine Leidenschaft zum Beruf machen und langsam aber sicher Geld verdienen im Internet.

Normalerweise müsste man, sehr viel und lange studieren und unglaublich viel Kapital investieren, um sich eine unternehmerische Selbstständigkeit aufzubauen, mit der man sich selbst verwirklichen kann. Mit einem Weblog kannst du jedoch einfach so anfangen und durch das Bloggen Unternehmer werden - oder deine Selbstständigkeit auf ein neues Level heben, indem du durch deinen Blog neue Kunden und Fans für dein Unternehmen generierst.

Du benötigst einfach nur Durchhaltevermögen, das Wissen, wo deine Stärken und Interessen liegen, und den brennenden Willen, dir, auf deinem Blogging Weg, alles in deinem Fachgebiet selbst beizubringen. Zudem darfst du einige Fehler, die ich damals beim Bloggen lernen gemacht habe, nicht begehen, da du sonst auf deinem Weg scheitern kannst.

Kennst du eigentlich den Unterschied zwischen Unternehmer und Selbstständiger? Der Selbstständige arbeitet selbst und ständig. Der Unternehmer unternimmt etwas, um mit seiner Leidenschaft Geld zu verdienen und die Kontrolle über seine Zeit und sein Geld zu bekommen. Falls du diesen Weg gehst und einmal viel Geld verdienst, wirst du feststellen, dass dir das Geld nichts bringt, sofern du keine Zeit hast und dir deine Tätigkeit keinen Spaß macht. Durch einen Blog kannst du jedoch genug Zeit, Geld und Selbstverwirklichung bekommen, da du Auswahl zwischen unzähligen Themen hast, über die du schreiben kannst.

Willst du jetzt auch einen eigenen Blog starten und damit Geld im Internet verdienen. Dann gibt es jetzt 2 Tipps von mir: Forder´ hier 5 Blogging Fehler an. Erfahre hier mehr über mein Komplett Coaching, das dir zeigt, wie du einen eigenen Blog starten, bloggen und damit Geld verdienen kannst.

 Made in Germany